• Widder
  • Stier
  • Zwillinge
  • Krebs
  • Löwe
  • Jungfrau
  • Waage
  • Skorpion
  • Schütze
  • Steinbock
  • Wassermann
  • Fische

Jahreshoroskop 2015 bis 2019 Widder 21. März bis 20. April

Quergestreift

Für Widder gelten scheinbar ganz eigene Regeln. Sie sollten aber aufpassen, ob man sie überhaupt noch mitspielen lässt, wenn sie sich so offensichtlich über jede Konvention hinwegsetzen. Am Ende gibt's sonst nur noch ein paar durchgeknallte Outlaws, die mit ihnen befreundet sein möchten. Und dann ist es wahrscheinlich bereits zu spät, den guten Ruf wiederherstellen zu wollen. Statt aus allen Rollen zu fallen, sollten sie lieber auf dem Teppich bleiben und ihre guten oder bisweilen auch verrückten Ideen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Jahreshoroskop 2015

Schnell wie der Wind

So mancher Widder könnte in diesem Jahr das Gefühl haben, ein wirklich riskantes Hobby ausüben zu müssen. Aber Vorsicht: es besteht die Gefahr, über das Ziel hinauszuschießen. Man sollte sich stattdessen 2015 lieber viel Spaß im Freundeskreis oder mit Gleichgesinnten gönnen. Die Finanzen könnten fast nicht besser sein, kreative Kräfte sind am Werk, und solange Einnahmen und Ausgaben sich die Waage halten, schadet es nicht, sich auch mal etwas zu gönnen. Investitionen für den Beruf sind ratsam, weil karrierefördernd. Gesundheit wird in diesem Jahr im familiären Bereich groß geschrieben. Der Widder sollte sich, seine Lieben und sein Zuhause hegen und pflegen. mehr...

Jahreshoroskop 2016

Modebewusstsein

Wundern sollten sich die Widder in diesem Jahr nicht, wenn sie ungeahnt viel Wert auf ihr Äußeres legen. Mars in Waage gibt ihnen nämlich ein Händchen für die Mode. Wer seinen Kleiderschrank nicht auf Vordermann bringen möchte, kann stattdessen gut in Urlaub fahren. Die Finanzen machen's mit. Allerdings verlangt man von ihnen in diesem Jahr besonders regelmäßige Präsenz am Arbeitsplatz, denn da gibt's viel zu tun. Die Kollegen sind hilfreich und die Chefs haben ein Auge auf sie. Das sollten sie nutzen, denn nun können sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen und es liegt nur an ihnen, ob der gut oder schlecht ist.

Jahreshoroskop 2017

Verschwörungstheoretiker

Das sind Widder eher nicht. Ihnen liegt es viel mehr, die Wahrheit den anderen direkt auf den Kopf zuzusagen. In diesem Jahr sollten sie aber niemandem trauen, nicht einmal sich selbst. Sie kommen nämlich auf einen völlig neuen Trip. 2017 können sie auf Rudern, Schwimmen oder Tauchen umsatteln. Wer lieber trockenen Fußes durchs Leben geht, schaffe sich wenigstens ein Aquarium an. Spiritualität, Meditation und Psychotherapie, Themen von denen sie sonst eher Abstand nehmen, helfen jetzt, Altlasten herauszuschwemmen. Ihre Partnerschaft profitiert davon. Achtung vor zu großen Geldausgaben und bitte: Keine Macht den Drogen!

Jahreshoroskop 2018

Ohrengesause

Könnten die Widder jetzt bekommen oder verursachen. Die vielen Wortfetzen, die durch die Gegend wirbeln, sind kaum in eine sinnvolle Reihenfolge zu bringen. Wer davon trotzdem noch nicht genug hat, sollte checken, ob er auch wirklich in allen sozialen Netzwerken vertreten ist. 2018 könnte es ein besonders Projekt oder Angebot geben, das ihnen größere Gewinne verspricht. Mit der gebotenen Vorsicht natürlich sollten sie sich also erfolgsorientiert und optimistisch an die Arbeit machen. Reisen, Weiterbildung und Ausland üben jetzt eine große Anziehungskraft auf sie aus. Sie sollten ihren Horizont erweitern! In Partnerschaften bitte "ernst machen".

Jahreshoroskop 2019

Startlöcher

Für einiges ist es in diesem Jahr noch zu früh und für manch anderes schon zu spät. Widder befinden sich in einer Art Warteposition und das gefällt Ihnen manchmal gar nicht. Bevor sie aber ungeduldig mit den Hufen scharren, sollten sie in diesem Jahr lieber freie Zeit nutzen, um sich gesundheitlich fit zu machen. Alles, was mit Wasser zu tun hat, fördert ihr Wohlbefinden besonders. Auch die Familie freut sich, wenn sie endlich wieder vieles gemeinsam unternehmen. Widder haben bald ein paar schöne und vor allem etwas geruhsamere Jahre vor sich. Sie können also schon mal ihrem Geist etwas Luft verschaffen und sich neue Horizonte eröffnen.

Sternzeichen Widder

Sie wollen der Erste sein!

Ganz so, wie es auch die astrologische Reihenfolge vorgibt: Widder ist das erste Sternzeichen am Frühlingsbeginn des neuen Jahres. Genauso ungestüm, aktiv, frisch und frei wie der junge Frühling wünschen sich Widder ihr Leben! Widder ist ein Feuerzeichen, dementsprechend hitzig reagieren sie manchmal. So schnell, wie sie sich aufregen, so schnell beruhigen sie sich aber auch wieder. Es gibt ja noch so viel zu beginnen, da kann man sich nicht lange mit altem Kram aufhalten. Sucht man ein Zugpferd, sollte man einen Widder nehmen, denn per Definition ist vorne, wo der Widder ist.

Horoskop Widder

Stärken

Sportlich-aktiv, direkt, konkurrenzfähig

Wo nimmt der Widder eigentlich immer seine Energie her? Ganz einfach, er lässt sich nicht gerne aufhalten. Widder möchten sich bewegen, vorankommen. Da sind Selbstzweifel nur hinderlich. Fragt man sich, wem man vertrauen kann, stehen Widder ganz oben auf der Liste. Sie sind einfach zu direkt zum Lügen und trauen sich, anderen die Wahrheit auf den Kopf zuzusagen.

Schwächen

Hitzköpfig, streitbar, kompromisslos

Auch wenn dieses Sternzeichen astrologisch gesehen den Kopfbereich regiert, setzen Widder diesen nicht immer nur zum Denken ein. Das berühmte Sprichwort "Der will wohl mit dem Kopf durch die Wand" beschreibt nämlich den Widder. Widder reagieren schnell und impulsiv. Dadurch sind sie nicht immer für die feinen Untertöne empfänglich. Sie wollen sich durchsetzen, die Bedürfnisse anderer Menschen sind ihnen dabei nicht so wichtig.

Kopieren der Inhalte für private und gewerbliche Zwecke, auch auszugsweise, ist ausdrücklich untersagt!
Copyright © 2012-2014 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten